Freiwillige Feuerwehr Falkenau - Feuerwehrlied
header-pos

Die Falkenauer Feuerwehr

Die schätzen wir im Dorf gar sehr!

 Wenn´s Martinshorn im Ort erklingt –

Der Vater mit dem Sohn aufspringt –

Sie gucken dann zum Fenster naus –

Die Feuerwehr kommt mit Gebraus !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

….

Ob Feuersbrunst, ob Wasserfluten –

Die Kameraden tun sich sputen –

Und wenn sie löschen, bergen, retten –

Liegen andre in den Betten !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

Bei Windbruch oder Dauerregen –

Die Floriansjünger sind ein Segen –

Sie schützen unser Hab und Gut –

Mit Sandsäcken vor der Jahrhundertflut !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

Gilt es aus dem Stamm der Fichten –

Unsern Maibaum aufzurichten –

Der wiegt viele Zentner schwer –

Wer schafft´s ? Na, nur die Feuerwehr !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

Ist das Feuer klitzeklein –

Löschen sie es ganz allein –

Im Handumdrehen und ruck-zuck –

Mit dem eignen Blasendruck !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

Nach der Arbeit – so ab Vier –

Trinken sie auch mal ein Bier –

Natürlich nicht die Jugendwehr –

Für die muss eine Cola her !

                                                                                                 --

Die Falkenauer Feuerwehr –

 Auch Frauen hat die Feuerwehr –

Die tun sich oft beim Spritzen schwer –

Doch haben sie auch gute Seiten –

Wenn´s brennt, dann hör´n se auf mit Streiten !

--

Die Falkenauer Feuerwehr –

 Für die Falkenauer Feuerwehr –

Muss eine neue Heimstatt her !

Dafür steh´n wir mit Wort und Tat –

In Flöha unten, im Stadtrat !

 ----

 

(Die Verse können auch nach der Melodie „Auf der Festung Königstein…“ gesungen werden)

 

D.W.

Unwetter

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Waldbrandgefahrenindex
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
Graslandfeuer-Index
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)